Farben mischen im Schnee

Farben mischen im Schnee

Im Winter 2021 hat es endlich mal wieder geschneit bei mir im nördlichen Harzvorland. Eine gute Gelegenheit ein paar Schneeexperimente zu machen. Ich möchte herausfinden, ob man Farben im Schnee mischen kann. Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen.

  • Was ihr dazu braucht: frischen Schnee, Trinkgläser, Einwegpipetten oder Trinkhalme Lebensmittelfarben, Tuschkasten-Farben oder Druckertinte
  • Schwierigkeitsgrad: einfach und ungefährlich
  • Altersempfehlung: ab fünf Jahren

Farben mischen im Schnee – Videoexperiment:

So wird das Experiment gemacht:

Ich fülle Trinkgläser mit frischem Pulverschnee. Als Farben benutze ich Druckertinte. Die sind besonders schön intensiv.

Zum färben benutze ich Druckertinte.


Ich verdünne die Tinten im Verhältnis eins zu eins mit Wasser und gebe dann ein paar Tropfen auf den Schnee und zwar so, dass sich die Farben nicht berühren. Dazu benutze ich Einwegpipetten. Es funktioniert aber auch mit Trinkhalmen.

Ich tropfe die verdünnten Farben auf den Schnee.


Werden sich die Farben schon im Schnee mischen? Oder mischen sich die Farben erst, wenn der Schnee geschmolzen ist. Ich beobachte das Ganze mit der Zeitrafferkamera.

Ihr könnt das Experiment auch mit Tuschkasten-Farben oder mit Lebensmittelfarben direkt draußen im Schnee machen. Das ist auch hübsch anzusehen.

Was passiert bei diesem Experiment und warum ist das so?

Die einzelnen Farben wandern langsam in den Schnee hinein und breiten sich immer weiter aus. Aber sie vermischen sich nicht. Sie färben den Schnee bunt an, aber ich kann keine Mischfarben erkennen.

Die Tinten färben den Schnee an, aber sie mischen sich nicht.


Hier gibt's ein paar andere Experimente zum Thema Farben mischen, wo ich erkläre was dabei passiert:

Farben mischen auf Zuckerwürfeln

Farben mischen mit Kappilarkraft

Schokolinsen-Farben mischen

Im Zeitraffer sieht man, dass die Mischung erst zustande kommt, wenn der Schnee geschmolzen ist. Dann bekomme ich leider ein sehr schmutziges braun. Welchen Fehler habe ich gemacht?

Ich darf nicht alle drei Grundfarben gleichzeitig mischen, sondern immer nur zwei. Sonst bekomme ich diese schmutzige Mischfarbe. Das kennt ihr vielleicht vom Tuschkasten.
Man kann benachbarte oder Komplementärfarben mischen aber sollte nicht alle Farben auf einmal mischen. Das muss ich beim nächsten Mal besser machen. Schön anzusehen ist das Ganze jedenfalls.

Um diese Phänomene geht es in diesem Experiment für Kita und Sachunterricht:


  • Mischen von Farben
  • Aggregatzustände flüssig und fest
  • Schmelzen und Gefrieren von Wasser


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und bleibe informiert. Ich schicke dir regelmäßig neue Experimente zum ausprobieren direkt in dein Postfach! Fülle dazu einfach folgende Felder aus.
Hinweis auf Datenschutz
Lass uns in Verbindung bleiben!
Powered by Chimpify