Langeweile in den Ferien? Macht Experimente!

Langeweile in den Ferien? Macht Experimente!

Es sind Ferien, die Kinder haben Nix zu tun und langweilen sich?

Kein Problem, wie wär‘s mit Experimenten. Im Entdeckerlab haben wir eine Menge Experimentierideen für euch. Am besten gehen die Großen mit den Kleinen gemeinsam auf Forscherreise. Lasst euch inspirieren!

Im Entdeckerlab YouTube Kanal gibt es jeden Sonntag um 17:00 Uhr ein neues Experiment.

Warum ist experimentieren sinnvoll?

Kinder haben einen natürlichen Forscherdrang. Sie möchten den Dingen auf den Grund gehen. Dabei solltet ihr sie unterstützen. In dem ihr Kinderfragen aufgreift, die Kinder selbst auf interessante Alltagsphänomene aufmerksam macht und dann gemeinsam mit den Kindern den Dingen auf den Grund geht. Das macht nicht nur großen Spaß sondern:

  • ihr entdeckt die Welt mit allen Sinnen
  • ihr entwickelt Achtsamkeit für die Phänomene des Alltags und der Natur
  • ihr fördert den natürlichen Forscherdrang der Kinder
  • ihr seid nicht nur digital unterwegs
  • ihr ergänzt das Bildungskonzept von Kindergarten und Schule
  • ihr seid wie Wissenschaftler und erweitert euren Horizont


Brennglas oder Lupe?


Ist das Experimentieren aufwendig?

Nein, aufwendig ist das nicht. Ihr könnt euch zum Beispiel durch Experimentierbücher inspirieren lassen. Da gibt es jede Menge Auswahl.
Zum Beispiel mein Buch "Erste Experimente für kleine Forscher". Die Experimente darin sind schon für Kindergartenkinder geeignet.
Und auch speziell bei YouTube gibt es jede Menge Kanäle mit Experimenten wie das Entdeckerlab.  Eine große Auswahl Experimentier-Kanälen gibt es im englischen Sprachraum, wie zum Beispiel den YouTube Kanal von Steve Spangler.
So werden euch die Experimentier-Ideen nie ausgehen.

Toll ist es, wenn ihr eigene Alltagsfragen oder auf Fragen der Kinder aufgreifen könnt und versucht, sie mit Experimenten zu beantworten. Dann seid ihr fast schon kleine Wissenschaftler.

Aber das wichtigste ist, dass ihr eine natürliche Neugier und Achtsamkeit für Phänomene entwickelt. Dann kommt das Staunen über ein Phänomen.
Dann das Fragen - "warum ist das so?" und zuletzt kommt das Experimentieren.

Neugier > Staunen > Fragen > Experimentieren > Diskutieren > Wissen/Können

Die meisten Experimente könnt ihr einfach nachmachen, mit den Sachen, die ihr schon im Haushalt habt. Vieles findet ihr im Supermarkt oder im Baumarkt. Am besten ihr legt gleich einfach mal los, denn unser Lieblingsmotto ist:

"Machen ist wie wollen - nur krasser"

"Nicht glauben - ausprobieren"

- das Motto unseres Lieblings-Fotografielehrers Stephan Wiesner, das wir voll und ganz unterstützen können









Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und bleibe informiert. Ich schicke dir regelmäßig neue Experimente zum ausprobieren direkt in dein Postfach! Fülle dazu einfach folgende Felder aus.
Hinweis auf Datenschutz
Lass uns in Verbindung bleiben!
Powered by Chimpify