Benzin-Explosion in Sauerstoff

Benzin-Explosion in Sauerstoff

In diesem Experiment zum Nachmachen zeige ich euch, wieviel Energie in Benzin steckt. Drei Tropfen Waschbenzin verbrennen lautlos mit gelber Flamme in einem Reagenzglas mit Luft. Füllt man das Reagenzglas aber mit reinem Sauerstoff, explodiert das Benzin mit einem lauten Knall.

  • Was ihr dazu braucht: Waschbenzin, Feuerzeug, 6 %iges Wasserstoffperoxid, Trockenhefe, Glasflasche, Stopfen mit Schlauchanschluss und Schlauch, Wasserschüssel, kleines verschließbares Marmeladenglas
  • Schwierigkeitsgrad: etwas aufwendig und gefährlich. Nicht für Kinder! Nur mit Hilfe eines Erwachsenen.
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren


Hier geht's zum "Benzin-Explosion in Sauerstoff" Videoexperiment:


So wird's gemacht:

In dem Beitrag Experimente mit Sauerstoff habe ich euch gezeigt, wie ihr aus Wasserstoffperoxid und Hefe reinen Sauerstoff erzeugen könnt. Mit der pneumatischen Wanne könnt ihr ihn in einem kleinen Marmeladenglas abfüllen und verschließen.

Aber der Reihe nach: nehmt ein kleines Marmeladenglas oder ein verschließbares Reagenzglas und gebt 3-5 Tropfen Waschbenzin hinein. Verschließt das Glas und schüttelt ordentlich, bis das Waschbenzin verdampft ist. Das dauert einige Minuten.

Wir verbrennen drei Tropfenwaschbenzin in einem offenen Reagenzglas


Öffnet das Glas wieder und haltet die Flamme eines Stabfeuerzeugs an die Öffnung. Aber Vorsicht! Das dürft ihr nur mit Hilfe eines Erwachsenen machen. Was beobachtet ihr dabei?

Das Benzin verbrennt harmlos mit einer gelben Flamme


Das gleiche Experiment könnt ihr jetzt mit reinem Sauerstoff wiederholen, den ihr euch aus Wasserstoffperoxid und Hefe hergestellt habt. Nicht erschrecken, es wird heftig!

In reinem Sauerstoff explodiert Benzin mit einem lauten Knall

Was passiert bei diesem Experiment und warum ist das so?

Waschbenzin ist leicht entzündlich und brennt mit einer gelben Flamme. Mit 3-5 Tropfen in einem offenen Glas ist das recht harmlos. Die gleiche Reaktion in einer geschlossenen Chipspackung habe ich euch hier gezeigt: Benzinkanone.

Dass das Ganze sogar als Rakete funktioniert, seht ihr im Benzinraketen-Experiment.

Noch viel heftiger ist die Reaktion - also die Verbrennung - von Benzin in reinem Sauerstoff. Das dürft ihr auf keinen Fall in einem geschlossenen Gefäß machen. Aber auch in einem offenen Gefäß wie in meinem kleinen Reagenzglas, gibt es schon einen ordentlichen Knall. In dem Video seht ihr, dass ich mich dabei selbst ordentlich erschreckt habe.

Bei der Reaktion wird Benzin mit dem Luftsauerstoff zu Kohlenstoffdioxid und Wasser verbrannt. Weil die Luft nur aus etwa 21 % Sauerstoff besteht, verläuft die Reaktion relativ langsam und harmlos mit einer Flamme. In reinem Sauerstoff ist die Reaktion viel heftiger und lauter.

Um diese Phänomene geht es in diesem Experiment für Kita und Sachunterricht:

  • Verbrennung und Oxidation
  • Sauerstoff fördert die Verbrennung
  • Reaktionsgeschwindigkeit

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Trage dich hier in meinen Newsletter ein und bleibe informiert. Ich schicke dir regelmäßig neue Experimente zum ausprobieren direkt in dein Postfach! Fülle dazu einfach folgende Felder aus.
Hinweis auf Datenschutz
Lass uns in Verbindung bleiben!
Powered by Chimpify